Verbraucherportal / Das Bett / Matratzen-Arten / Hygiene / Haltbarkeit
Tipps, die zur Haltbarkeit von Matratzen beitragen

Matratzen sollten regelmäßig abwechselnd gedreht oder gewendet werden, um eine gleichmäßige Abnutzung und damit eine längere Lebensdauer zu erreichen. Wenn Sie beim Beziehen des Bettes daran denken, die Matratze gleich mit zu drehen und zu wenden machen Sie nichts falsch. Nach den  Garantiebestimmungen der Matratzen-Industrie empfiehlt es sich, mindestens jeden Monat die Matratze in dieser Weise zu bewegen.

Auf heftiges Abklopfen oder Reinigungsversuche mit Schwamm und Seifenlauge sollten Sie verzichten, denn sie schaden der Matratze.

Spüren Sie bereits (leichte) Liegekuhlen in der Matratze, ist die Nutzungszeit der Matratze definitiv abgelaufen, ganz gleichgültig wie alt sie ist!


In der nachfolgenden Diashow zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Matratze richtig drehen und wenden. Klicken Sie dafür unter dem Bild einfach auf das Symbol ">" für Abspielen.

Drehen und Wenden der Matratze